Aktivitäten Projekte Sorten Service Shop News Mitgliedschaft Über uns Archiv
Startseite Über uns

Über uns


Ziele Organisation Geschichte Video

Impressum Kontakt Rechtliche Hinweise

FRUCTUS

FRUCTUS ist eine schweizerische Organisation, die 1985 in Zürich als Gesamtschweizerische Vereinigung zur Förderung einer Genbank alter Obstsorten und Hochstamm-Obstgärten gegründet wurde.
FRUCTUS ist als Verein organisiert und zählt mehr als 1'000 Mitglieder. FRUCTRUS ist offiziell eine gemeinnützige Vereinigung, das heisst Ihre Spenden an uns können Sie von den Steuern abziehen.

PERSONEN

Ziele von FRUCTUS sind der Erhalt der genetischen Vielfalt einheimischer Obstsorten, die Förderung des traditionellen Hochstamm-Obstbaus und der vielseitigen Obstverwertung sowie die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für diese Themen.

FRUCTUS Statuten Statuten_2011.pdf [157 KB]

FRUCTUS ist Mitglied der Schweizerischen Kommission für die Erhaltung von Kultursorten (SKEK).

FRUCTUS-Bulletin

Das FRUCTUS-Bulletin ist das Mitgliedermagazin des Vereins. Es enthält Informationen über alte Obstsorten, Obstbau und –verwertung sowie Veranstaltungen und erscheint vierteljährlich in Deutsch und Französisch. Seit 2006 werden im Bulletin Birnensorten beschrieben, die noch in keiner bekannten Pomologie veröffentlicht wurden. Unter dem Abschnitt "Aus der Praxis" geben wir Tips zur Obstbaumpflege oder Obstverwertung.

Hier ein finden Sie einen informativen Artikel aus der Dezember-Ausgabe 2003 mit dem Titel "Die Edelkastaniensorten der Schweizer Alpensüdseite" Link pdf [463 KB]

Veranstaltungen

Sortenausstellung Olten 1986

Fructus organisiert so ca alle 5 Jahre eine nationale Veranstaltung.
Die nationalen Obstausstellungen ziehen jeweils tausende Besucherinnen und Besucher an.
Bisher organisierte Fructus vier solcher Ausstellungen:1986 in Olten, 1992 in Winterthur, 1998 in Burgdorf und 2005 als FRUCTUS 05, der Ausstellung zum 20-jährigen Vereinsjubiläum, in Frauenfeld.
Die Ausstellungen in Winterthur und Burgdorf wurden zusammen mit der Pro Specie Rara organisiert.
Ein Branntwein aus den in Burgdorf ausgestellten 1001 Obstsorten wurde in das Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen.
Im Weiteren ist die Fructus auch in internationalen Ausstellungen wie z. B. der EUROPOM und an Pomologentreffen präsent.

Eine grosse, interantionale Obstsorenschau wird vom 22. bis 30 Oktober 2011 zusammen mit dem Schweiz. Obstverband an der Messe Zug stattfinden.

Regionale Ausstellungen

Herbstfest Dättlikon 2009

Jährlich unterstützen und begleiten wir regionale Aktivitäten zur Förderung der Obstsortenerhaltung wie z.B. beim Bungerthof in Dättlikon Herbst 2009.

Internationale Tätigkeit

Rumänien zu Gast in der Schweiz 2009

FRUCTUS hat im Jahr 2000 zum ersten Mal ein internationales Pomologentreffen organisiert. Seither wurde so ein Treffen jährlich von einem andern europäischen Land organisiert. Die Treffen sind wissenschaftlich orientiert, es wird unter Pomologen gearbeitet, es werden Sorten verglichen sowie Informationen und Literatur ausgetauscht. 2009 war das Treffen zum 2. Mal in der Schweiz, am Arenenberg TG. Nebst diesem internationalen Pomologentreffen gibt es in Europa auch die „Europom“ www.europom.be, die vermehrt in den französisch- und englischsprachigen Ländern sowie in Holland und Belgien stattfindet. Dieses Jahr ist die Europom in den grossen Gärten der Royal Horticultural Society in Wisley England, http://www.rhs.org.uk/wisley , wo zb. 700 verschiedene Apfelsorten stehen.
2011 wird die Europom von FRUCTUS durchgeführt und anlässlich der Internationalen Obstsortenschau zum 100 Jahr Jubiläum des Schweizerischen Obstverbandes an der Messe Zug vom 22. – 30.Oktober 11 stattfinden.
Mehr zu unserer internationalen Tätigkeit siehe pdf [330 KB] .



© 2013 Vereinigung Fructus