Aktuell

FRUCTUS GV 2020 in Mormont: Die Versammlung konnte wegen der Corona-Krise am 18. April 2020 nicht durchgeführt werden. Weitere Informationen über die Verschiebung der GV folgen per Mail und Post.

FRUCTUS plus – Das Kompetenzzentrum für alte Obstsorten: Ab 1. Mai 2020 leitet Kaspar Hunziker die Fachstelle Beratungvon «FRUCTUS plus».

Agenda

Kommende Veranstaltungen werden hier demnächst aufgeschalten.

Neues aus dem Bulletin..

  • Jahresbericht 2019

    Die Erhaltung der biologischen Vielfalt von alten Kulturpflanzen wird in weiten Bevölkerungskreisen zunehmend als wichtiges Anliegen erkannt. Damit wird FRUCTUS vermehrt als kompetente Anlaufstelle für die Beratung bezüglich alter Obstsorten angefragt. Fundierte Grundlagen zur Identifikation, Beschreibung, Nutzung und Promotion von alten Obstsorten werden in Projekten von FRUCTUS in Zusammenarbeit mit Agroscope erarbeitet. Mit ansprechenden Veranstaltungen und Standaktionen, mit Webseite und Bulletin bietet FRUCTUS eine Plattform für den Austausch, die Wissensvermittlung und die Diskussion aller Fragen zu Anbau und Verwertung alter Obstsorten.

    weiterlesen…

  • Kleine Birne mit grossem kulinarischem Potenzial

    Schweizer Obstsorte der Jahres 2020

    Am 15. Januar verteilten Hans Brunner und Franziska Oertli in Gemeinden rund um den Pfannenstiel, so heisst der Höhenzug über dem rechten Ufer des Zürichsees, zehn Hochstammbäume der Sorte Schweizer Bratbirne, unserer Obstsorte des Jahres 2020. Mit dieser Aktion konnte FRUCTUS die Sorte in ihr mutmassliches Ursprungsgebiet zurückbringen, wo sie aktuell nicht mehr gefunden werden konnte.

    weiterlesen…

  • Quitten im eigenen Hausgarten

    Die Nachfrage nach Quitten ist hoch. Zu kaum einer anderen Obstart erreichen uns zurzeit so viele Telefonate wie zur Quitte. Warum ist das so? Die Quitten sind anfällig auf Feuerbrand und sind deshalb nicht selten vorsorglich gerodet worden. Es wurden so viele Quittenbäume gerodet, dass die Nachfrage nach diesen Früchten in verschiedenen Gegenden und in den meisten Jahren nicht gedeckt werden kann. Müssen wir nun wegen dem Feuerbrand auf das Pflanzen von Quittenbäumen verzichten? Ich meine nein, vor allem dann nicht, wenn der Besitzer eine gute Beobachtungsgabe hat und den Feuerbrand rechtzeitig erkennt.

    weiterlesen…