Nebst den geläufigen und weit verbreiteten Obstarten kümmert sich Fructus auch um sogenanntes Nischenobst. Darunter verstehen wir nebst wenig angebauten, aber geläufigen Obstarten wie Pfirsichen, Kiwis, Kakis oder Feigen auch Wildobst. Darunter fällt eine bunte Mischung verschiedenster Gehölzarten. Es sind dies Wildgehölze, deren Früchte essbar und verwertbar sind sowie Kultursorten, deren Früchte noch einen „wilden“ Charakter zeigen. Im Gartenbau und der Landschaftsgestaltung hat Wildobst einen hohen Stellenwert gewonnen, man denke nur an die weit verbreitete Kornelkirsche. Der Trend nach Ursprünglichem, Natur und Nostalgie ist im Wildobst ideal verkörpert. Beispiele für Wildobst sind Speierling, Aronia, Sanddorn, Kornelkirsche oder Hagebutten.

wildobst