Ziel  dieses  Projektes  war  eine  Bestandesaufnahme  der  Sortenvielfalt von Obst-  und Beerenarten  in  der  Schweiz.  Von  Sorten,  die  nur  noch  in  geringer  Zahl  vorkommen und damit   vom   Aussterben   bedroht   sind,   sollte   vermehrungsfähiges Material beschafft werden, damit diese Sorten in Sammlungen erhalten werden können.

Über 2000 alte, wenig oder noch nicht bekannte, gefährdete Obst- und Beerensorten konnten für die Erhaltung in Sortensammlungen vermehrt und für die Zukunft abgesichert werden.

Lesen Sie hier den ausführlichen Schlussbericht des Projekts.