Die FRUCTUS-Projekte gestern, heute und morgen

Mit den Projekten zur Förderung alter Obstsorten investiert FRUCTUS in die Zukunft!

Klicken Sie sich durch unsere Projekte. In den vier Kategorien NAP-Projekte, NAP-Sammlungen, Sortenlisten Feldobstbau und Öffentlichkeitsarbeit bekommen Sie einen Einblick in unser Schaffen. Experten finden detaillierte Informationen in den umfangreichen Projektberichten.

Obstgarten Höri als Genbank für alte Obstsorten

Der Obstgarten Höri bei Steinmaur (ZH) umfasst mehr als 350 Bäume mit rund 230 verschiedenen Sorten. Eine erste Serie von Jungbäumen, vorwiegend aus Karl Stolls Sortensammlung in Wädenswil, wurde im Frühjahr 1986 gepflanzt, worauf in den Jahren 1987, 1989 und dann bis 2005 weitere Pflanzungen folgten. Seit 2003 ist der 7 ha grosse Obstgarten Höri…

Details

Nusssammlungen

FRUCTUS engagiert sich seit 20 Jahren für die Inventarisierung, Beschreibung und den Erhalt der Walnuss (juglans regia), welche wir in der Schweiz Baumnuss nennen. Die Baumnuss gilt als Spezial-Obstart, …

Details

Beschreibung von Obstgenressourcen (BEVOG)

Fructus ist verantwortlich für die Koordination und Durchführung verschiedener Projekte im Rahmen des Nationaler Aktionsplan zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der pflanzengenetischen Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft (NAP-PGREL) der Schweiz. Die Folgeprojekte zur Beschreibung von Obstgenressourcen (BEVOG I, II, III) erstrecken sich über viele Jahre, in denen sich Fructus an der Inventarisierung und Beschreibung von…

Details